Skip to content

bild_solar_i-124_web
bild_solar__14681482
bild_solar_i-44_web
Sie sind hier:Startseite arrow Energie aus der Sonne arrow Solar
PDF Drucken E-Mail

Oben ohne ist längst out
Die Nutzung von Solarenergie senkt die Energiekosten sofort und dauerhaft,
denn Sonnenenergie ist kostenlos und unerschöpflich.

Neben einer enormen Wertsteigerung für das Haus gewährleistet die Solaranlagehöhere Unabhängigkeit von steigenden Brennstoffpreisen.

Das lässt Sie nicht kalt 
Die Sonne erwärmt Ihr Trinkwasser, Ihr Badewasser und
das Warmwasser in der Küche.
Wenn mehr Sonnenenergie vorhanden ist
(größere Kollektorfläche oder Speicherung des Wassers
in einem Pufferspeicher), so kann die Sonne
auch Ihr Heizwasser erwärmen.
Die Sonne beheizt außerdem Ihr Schwimmbad gratis!
 

Kann man mit einer Solaranlage heizen?
Thermische Solaranlagen wandeln Strahlungsenergie der Sonne in Wärme um.Mit einer richtig dimensionierten Anlage können bis zu 60% des jährlich benötigten Energiebedarfs durch Solarwärme erzeugt werden. Der Rest wird vom Heizgerät bei Bedarf aufgeheizt.
Wird die Anlage größer ausgelegt, so kann sie das Haus im Frühjahr und Herbst
mit Wärme versorgen und im Winter den Heizkessel unterstützen.
Die Anlagengröße richtet sich nach der Anzahl der im Haushalt
lebenden Personen und nach dem Warmwasserbedarf.

Optimal für die solare Raumheizung ist ein Heizsystem mit Niedertemperaturen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Einbau einer Solaranlage?
Sie bauen ein Haus? Sie renovieren ein Haus? Sie erneuern Dach oder Heizung?
Dann haben Sie den idealen Zeitpunkt für eine Solaranlage gefunden.
Mit einer Solaranlage im Neubau sparen Sie doppelt: bei der Investition und später
bei den Betriebskosten.
Bei der Sanierung können Sie neue Dach- oder Fassadenflächen gleich für die
Sonne nutzen.

Sonnenkollektoren
sollen nach Süden ausgerichtet sein.
Abweichungen können durchmehr Kollektorfläche kompensiert werden.
Die Kollektoren können im Dach integriert oder darauf aufgestellt sein.
Ist keine geeignete Dachfläche vorhanden, so bietet sich die Aufstellung
im Garten an. In diesem Fall ist aber besonders auf Verschattung zu achten.

Sonnenkollektoren haben eine hohe Lebensdauer von mindestens 25 Jahren.

Tipp: Ein ausreichend großer Pufferspeicher ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Heizungsanlage und ermöglicht, dass das Haus auch ohne Sonneneinstrahlung geheizt wird.
Tipp: Bei der Planung des Hauses ist auf den Platzbedarf für die
Einbringung und Aufstellung des Speichers zu achten.

...und wenn Sie trotz alldem keine Solaranlage installieren wollen:
Lassen Sie zumindest die VERROHRUNG herstellen, 
das spart später viele Kosten, wenn Sie es sich doch anders überlegen 



 


 


 


 


 

 
 
bild_ofi_tipp_web
 
bild_frderungen_web

Solare Kühlung