Skip to content

regenwassernutzung_i-185_web
regenwassernutzung_iii-47_web
regenwassernutzung_i-113_web
Sie sind hier:Startseite arrow Sanitär arrow Regenwassernutzung
PDF Drucken E-Mail

Wasser verwenden statt verschwenden


Warum Regenwassernutzung?

Durch die Nutzung von Regenwasser lassen sich 50% des normalen Trinkwasserbedarfs eines Einfamilienhauses in Bereichen ersetzen, wo Trinkwasserqualität nicht zwingend notwenig ist.

Es lohnt sich!

Neben der Reduzierung von Wasserkosten hat die Nutzung auch andere Vorteile. Unter anderem findet keine Urinsteinbildung statt. 50% Waschmittel lassen sich bei der Waschmaschine einsparen und darüber hinaus wird die Verkalkung der Maschine verhindert. Bestens geeignet ist das weiche Regenwasser auch für die Pflanzenbewässerung, da optimal Mineralien aufgenommen werden können, die das Wachstum der Pflanze fördern.

Wie funktioniert die Regenwassernutzung?


Eine moderne Regenwassernutzungsanlage besteht aus einem Sammelbehälter, einem Regenwassermanagement und den Regenwasserverteilleitungen zu der Waschmaschine, WC-Spülung usw...
Der Regen wird über die Dachflächen gesammelt, durch Filter gereinigt und in die Regenwasserzisterne geleitet. Von dort wird das Regenwasser bei Bedarf über den Regenwassermanager angesaugt und den Verbrauchern zur Verfügung gestellt.
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München
 

regenwassertank_web

Kunststoff-Tank oder Beton-Zisterne?

Die Wahl, ob Kunststofftank oder Betonzisterne ist individuell zu entscheiden. Folgende Punkte sollten aber von vorneherein geklärt sein. Mehr


Bild vergrößern
 
bild_ofi_tipp_web
 
bild_frderungen_web
 
bild_niederschlge_web

 


bild_wasser_web