Skip to content

bild_wrmepumpe_i-45_web
bild_wrmepumpe_i-146_web
bild_wrmepumpe_i-196_web
Sie sind hier:Startseite arrow Heizung arrow Die Wärmepumpe
PDF Drucken E-Mail

Warme Winter, kühle Sommer

Die Wärmepumpe funktioniert wie ein Kühlschrank:
gleiche Technik, aber umgekehrter Nutzen
Die Wärmepumpe entzieht verschiedenen Energie-
quellen Wärme und bringt diese auf ein höheres
Temperaturniveau um damit ein Haus zu beheizen.
Somit nützen Wärmepumpen gespeicherte Sonnenenergie.

Achten Sie auf eine hohe Jahresarbeitszahl


Wärme aus der Erde ...
 
Wärme aus dem Wasser ...
 
Wärme aus der Luft ...

 

Sinnhaftigkeit einer Wärmepumpe 
Aus ökologischen Gründen empfiehlt die NÖ Energieberatung die Verwendung von Wärmepumpen generell nur für Häuser mit einer Energiekennzahl unter 30kWh/m2-a.
Diese Empfehlung begründet sich auf dem ständig steigenden Stromkonsum Österreichs
und der damit verbunden Steigerung der Erzeugung von Strom aus fossilen Brennstoffen oder Atomstrom.

Sofern neu errichtete Wärmepumpen keine Stromdirektheizung
oder einen Warmwasserboiler mit Heizpatrone ersetzen,
muss vom Energieversorger zusätzlicher Strom bereitgestellt werden.

Die Wahl des Kältemittels und seine zukünftige Entsorgung sollte bei der Entscheidung
für eine Wärmepumpe mitbedacht werden, da immer noch teilhalogenierte Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe (HFCKWs) eingesetzt werden, die bei Leckagen für Treibhauseffekt und Ozonloch mitverantwortlich zeichnen.



 

 

 
   
bild_ofi_tipp_web
 
bild_frderungen_web

 

 

 
bild_vergleich_web
 
bild_khlen_web